Abteilung Sickingen

Die Existenz eines Löschwesens in Sickingen läßt sich bis in 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Eine Druckspritze die im Lederkübeln gespeist werden musste, stammte aus dem Jahr 1800. Diese Spritze existierte bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges und ist seither unbekannt verschwunden. Im Jahre 1990 konnte das neue Gerätehaus in der Albstraße bezogen werden. Bis zum Jahr 1969, hier wurde ein Feurwehrgeräteraum im Rathaus renoviert, hatte jeder Feuerwehrangehöriger seine Einsatzkleidung noch zu Hause aufbewahrt.
Schon in verschiedenen Einsätze musste die abteilung Sickngen ihre Schlagkraft unter Beweis stellen. Den letzten Großbrand galt es am 08.04.1981 zu bekämpfen, als ein Wohn- und Ökonomiegebäude den Flammen zum Opfer fiel.
letzte Einsätze

  • 16.04.2022, 14:03 Uhr
    Brennende Müllpresse
  • 22.01.2022, 19:36 Uhr
    Wachbesetzung wegen verwaister Wache
  • 22.11.2021, 09:43 Uhr
    Gasgeruch
  • 22.11.2021, 08:01 Uhr
    Erkundung
  • 17.11.2021, 03:17 Uhr
    Dachstuhlbrand
zur Einsatzübersicht
nächsten Termine

    zum Übungsplan
     
    Wieder schwerer Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen

    Hechingen. Am Samstagabend kam es erneut zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 27 (B27) zwischen den Anschlussstellen Hechingen-Süd (Brielho...
    Artikel lesen

    Arbeiter durch Dieselabgase verletzt

    Hechingen. Am Montagvormittag stellten mehrere Mitarbeiter in einem Betrieb Dieselabgase fest. In der Folge klagten mehrere Mitarbeiter über Unwohlsein und Ü...
    Artikel lesen

    Dachstuhl im Vollbrand

    Hechingen. Am Mittwochmorgen kam es in Hechingen zu einem massiven Dachstuhlbrand. Aus bisher ungeklärter Ursache brach ein Feuer in einem Dreifamilienwohnhaus au...
    Artikel lesen

    Kellerbrand

    Sickingen. Am gestrigen Montagabend kam es in Sickingen zu einem Kellerbrand. In einem Kellerraum kam aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand an einem Trockne...
    Artikel lesen

    © Feuerwehr Hechingen, Ermelesstraße 7, 72379 Hechingen